Burnout-Therapie und Kur ganzheitlich-ambulant-flexibel
Burnout-Therapie und Kurganzheitlich-ambulant-flexibel

Körperliche Therapie bei Burn-out

Nach einer fachgerechten und individuell abgestimmten Burn-out-Diagnostik können die entsprechenden Therapien geplant und durchgeführt werden. Die Therapiemaßnahmen erfolgen im BioMedical Center im Sinne der Regenerativen Mitochondrien-Medizin.

Beseitigung von Nährstoff-Mängeln

An erster Stelle steht bei der Therapie die Beseitigung von Mängeln. Ganz besonderes Augenmerk sollte dabei auf die Versorgung mit Vitamin D und dem B-Komplex, gelegt werden, wie auch mit Magnesium, Zink, Selen, Coenzym Q10 und bestimmten Proteinbestandteilen (Aminosäuren), die insbesondere bei der Bildung von Stresshormonen und Neurotransmittern eine Rolle spielen. Die Versorgung mit den entsprechenden Substanzen sollte zuerst über Infusionen geschehen, da die Aufnahme von Nährstoffen im Darm nicht gesichert ist (siehe Abschnitt "Darmsanierung").

Darmsanierung

Bei entsprechender Darmsymptomatik bzw. Laborergebnissen, die auf einen geschädigten Darm hinweisen, sollte sofort am Anfang der Therapie mit einer Darmsanierung begonnen werden.

 

Zu einer Darmsanierung gehören:

  • eine individuelle Ernährungstherapie und Ernährungsberatung,
  • Probiotika-Behandlungen,
  • schleimhautunterstützende Maßnahmen.

Eine Therapie eines kranken Darmes ist langwierig, bei den Maßnahmen sollten mindestens 18 Monate eingeplant werden. Dies ist jedoch einfach über die Einnahme geeigneter Präparate möglich.

 

Ein gesunder Darm ist von großer Wichtigkeit, da nur so eine ausreichende Nährstoffversorgung über eine gesunde Ernährung möglich ist und langfristig Mängeln vorgebeugt werden kann.

Mitochondrien-Unterstützung

Weiterhin geht es darum, die Mitochondrien durch spezielle mitochondrial unterstützende Substanzen und Phytotherapeutika in ihrer Regeneration anzuregen bzw. zu stark geschädigte Mitochondrien dem Abbau zuzuführen. Die Wissenschaft und die praktische Erfahrungsmedizin haben inzwischen einige Substanzen gefunden, die diese Anforderungen erfüllen.

Anti-entzündliche Therapien

Die entzündliche Lage des Körpers muss unbedingt beruhigt werden. Dies kann mit geeigneten Phytotherapeutika und einer gezielten Ernährungstherapie gut unterstützt werden. Unterdrückende Medikamente, wie die „Schulmedizin“ sie einsetzt, sind bei einer Burn-out-Diagnose mit einem geschwächten Immunsystem nicht angezeigt.

Zusätzliche Belastungen beseitigen

Nachgewiesene Belastungen durch Schwermetalle oder organische Substanzen müssen weitestmöglich reduziert oder – wenn möglich – beseitigt werden. Ein großes Thema ist in diesem Zusammenhang die Zahnsanierung. Amalgam-Füllungen sind ein wesentlicher Faktor einer Schwermetallbelastung mit Quecksilber (und auch anderen Metallen) und sollte dringend fachgerecht beseitigt werden. Vor der Beseitigung der Füllungen ist eine Entgiftung des Körpers nicht sinnvoll.

 

Andere weit verbreitete Belastungen sind:

  • Zigarettenkonsum,
  • industrielle Abgase,
  • Lösungsmittelausdünstungen,
  • Schimmelpilze,
  • Hobby-Chemikalien,
  • Elektrosmog,
  • manchmal auch leider notwendige Medikamente, die die Mitochondrien in ihrer Funktion, beeinträchtigen können.

 

Es geht darum, möglichst alle individuellen Belastungen aufzuspüren und Wege zu finden, sie zu reduzieren sowie bereits vorhandene Giftablagerungen im Körper zu beseitigen. Hier ist manchmal viel detektivischer Spürsinn gefragt und anschließend viel Geduld bei der fachgerechten Therapie.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Dann freuen wir uns uns auf einen Kontakt per Telefon oder E-Mail mit Ihnen! Wenn Sie von uns zurückgerufen werden möchte, nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

 

Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

zum Seitenanfang

SPRECHZEITEN

Mo bis Do:

08.30 Uhr - 12.00 Uhr 

15.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Freitag:

8.30 Uhr - 12.00 Uhr

 

Telefon:

06232 49910-60

 

E-Mail:

info@biomedical-center.de

PATIENTEN-FLYER

Praxis-Flyer
BioMedical Center Speyer_Flyer.pdf
PDF-Dokument [829.8 KB]
Burn-out-Flyer.pdf
PDF-Dokument [322.7 KB]

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BioMedical Center | Carl-Dupré-Str. 1 67346 Speyer | Telefon: 06232 49910-60 | Telefax: 06232 49910-88 | E-Mail:info@biomedical-center.de